Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Mehr unter Datenschutz

Us Dorp Düssel

Hier können Sie mit Hilfe einer Diashow bei der Erstellung des Kunstwerkes dabei sein.

Bilder und Text: Reinhart Hassel – Pressesprecher des BV Wülfrath-Düssel

Us Dorp wird schöner!

Es ist vollbracht!

Peter Delvos, der Initiator der Aktion, und Matthias Furch, mit Künstlername bombye (Kunstwort aus „bomb“ und „byebye“ für die Bomben = Synonym für Stopp den Krieg) sind stolz auf ihr Werk: der Telekom-Verteilerkasten erstrahlt in neuem Glanz!

Schon während der Aktion gab es nur positive Kommentare der Vorbeigehenden, und selbst die Autofahrer wurden langsamer, um zu sehen, was da wohl vor sich ginge. Der Fahrer eines Sattelzuges stoppte kurzfristig auf der Kreuzung, um dann mit dem erhobenen Daumen der Anerkennung gen Wuppertal zu rauschen.

Christian Kutzerra, wohnhaft in dem schmucken Fachwerkhaus gegenüber, meinte: „Das ist besser als jedes Tempolimit.“

Thomas Kaulfuß, Vorsitzender des Bürgervereins Wülfrath-Düssel, bedankte sich noch einmal bei Sponsor Peter Delvos und dem Graffiti-Künstler Matthias Furch: „Das ist wieder einmal ein tolles Beispiel für Engagement und Initiative in unserem Bürgerverein und ein Beweis für unser Motto „Von den Düsselern – für die Düsseler“. Davon lebt unser Verein, und solches Engagement brauchen wir. Ganz ganz herzlichen Dank euch beiden!“

Presseecho:

SuperTipp

Täglich ME

RP-Online

Und hier der Link zum Künstler Matthias Furch

Related Posts